Regensburg, Hochschule für kath. Kirchenmusik III/50/2009

Positiv II C–c4

  • Principal 8’
  • Bourdon 8’
  • Salicional 8’
  • Octave 4’
  • Rohrflöte 4’
  • Sesquialtera 2f (auf c° repetierend)
  • Flageolet 2’
  • Larigot 1 1/3’
  • Scharf 4f 1’
  • Trompete 8’
  • Klarinette 8’
  • Tremulant

Pedal C - g1

  • Untersatz 32’
  • Principal 16’
  • Subbass 16’
  • Principalbass 8’
  • Gedackt 8’
  • Violoncello 8’
  • Octave 4’
  • Mixtur 3f 2’
  • Posaune 16’
  • Trompete 8’

Koppeln II – I  III – I  III – II  I – P   II – P  III – P

Traktur
Spieltraktur rein mechanisch
Doppeltraktur für die Register

Gehäuse in massiver Eiche, filigran durchbrochene Schleier in Metall, partiell mit farbigem Stoff hinterlegt

Einweihung 28. – 30. Oktober 2009

  • Regensburg
  • Regensburg
  • Regensburg
  • Regensburg
  • Regensburg
  • Regensburg