Porto Ermesinde, Wallfahrtskirche Santa Rita II/26/2002

Schwellwerk II C-g3

  • Cor de nuit 8’
  • Flûte harmonique 8’
  • Gambe 8’
  • Voix céleste 8’
  • Prestant 4’
  • Flûte octaviante 4’
  • Octavin 2’
  • Plein jeu 3f 2’
  • Trompette harmonique 8’
  • Hautbois 8’

5 Koppeln   II-I   II16’-I   II16’-II   I-P   II-P
Tremulant auf beide Werke

Gehäuse in massivem Eichenholz, hellgrau gebeizt
mit roten Innenflächen und vergoldeten Fasen

Beratung: Eugenio Amorim, Paolo Alvim, Rosa Amorim

Einweihung 26. Oktober 2002

zurück

  • Porto
  • Porto, Klaviatur
  • Porto, Detail