Hildisrieden, kath. Kirche II/29/1992

Schwellwerk II C-g3

  • Geigenprincipal 8’
  • Gedackt 8’
  • Salicional 8’
  • Vox coelestis 8’
  • Principal 4’
  • Rohrflöte 4’
  • Nasat 2 2/3’
  • Flageolett 2’
  • Terz 1 3/5’
  • Plein jeu 2’
  • Oboe 8’
  • Vox humana 8’
  • Tremulant

Koppeln   II-I   I-P   II-P
Wechseltritte für Posaune 16’ und Trompete 8’ Pedal

Gehäuse alt von ca. 1905
* Register z.T. oder ganz aus der alten Orgel

Beratung: Monika Henking

Fertigstellung 1992

zurück